Leitbild

Hier finden Sie das Leitbild unseres Netzwerks.
PRÄAMBEL

Das Netzwerk Südkreuz e.V. ist ein Zusammenschluss gleichberechtigter Unternehmerinnen und Unternehmer mit dem Ziel der Belebung und Stärkung des Stadtquartiers zwischen Schöneberger Linse, Bahnhof Berlin-Südkreuz und Bessemerstraße als attraktiver Wirtschafts-, Innovations und Lebensraum in der Bundeshauptstadt Berlin.

Wir, die Unternehmerinnen und Unternehmer der Mitgliedsunternehmen des Netzwerks, übernehmen aktiv gesellschaftliche Verantwortung, in dem wir unseren Standort aktiv mitgestalten, mitreden, wenn es um die Zukunft des Stadtquartiers geht und eigene Ideen und Initiativen einbringen. Wir stärken unsere Mitgliedsunternehmen, in dem wir durch konkretes Handeln und aktive Kooperationen Nutzen und Mehrwerte stiften und hieraus Wettbewerbsvorteile generieren. Wir sind überparteilich und unabhängig, offen für ein konstruktives Miteinander aller an unserem Standort agierenden Akteure. Als Unternehmerinnen und Unternehmer treffen wir Tag für Tag Entscheidungen. Deshalb wollen wir auch bei der wirtschafts-, innovations- und ökologiefreundlichen Standortentwicklung mit entscheiden und diese durch nachhaltige Beiträge befördern.

Wir verbinden große Unternehmen, kleine Mittelständler, Projektentwickler, Freiberufler und Eigentümer, um die Potenziale unseres Standortes gemeinsam zu entwickeln. Unsere Kernkompetenzen liegen dabei in den Bereichen Neue Energien, innovative Mobilität, Medien und Kommunikation. Diese Stärken wollen wir im Hinblick auf die nachhaltige Entwicklung unseres Stadtquartiers nutzen und weiter entwickeln.

Hierfür haben wir uns folgendes Leitbild gegeben:

Netzwerk

 

Unser Netzwerk besteht aus Unternehmen. Wir wollen diese stärken und fördern. Wir wollen durch unser Tun gesellschaftliche Wertschätzung für unternehmerisches Handeln stärken und den am Standort tätigen oder sich für diesen interessierenden Unternehmen eine starke Stimme geben.

Wir kooperieren, um zusammen zu wachsen. Zusammen bewirken wir mehr – durch Kontakte zu interessanten Geschäftspartnern, die Bündelung und Vertretung gemeinsamer Interessen, die effektive Kopplung von Marketing-, Einkaufs und Personalakquisitionsaktivitäten oder die gemeinsame Verwirklichung von Innovationsprojekten. Ziel und Bewertungsmaßstab unserer Aktivitäten ist dabei immer der konkrete Nutzen für unsere Mitgliedsunternehmen. Denn nur wenn eine Mitgliedschaft konkreten Nutzen stiftet, werden wir durch zusätzliche Mitglieder wachsen.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber der Politik und Verwaltung, Verbänden und Organisationen. Wir sind offen für konstruktive Kontakte und Partnerschaften zu Akteuren aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Kultur und gesellschaftlichen Organisationen, mit denen wir gemeinsam Ziele und Projekte umsetzen wollen.

Das Stadtquartier um den Bahnhof Berlin-Südkreuz ist ein Standort, der viele Potenziale bietet und beste Chancen hat, eine „ZeroCity“ der Zukunft zu werden. Mobilität und Energie nachhaltig zu organisieren, Leben und Arbeiten intelligent zu verbinden – das sind die Chancen und Herausforderungen, vor denen wir als Unternehmerinnen und Unternehmer stehen. Sie zu erkennen, anzunehmen und im Sinne wirtschaftlichen Handelns zu nutzen, darin liegt eines unserer wesentlichen Ziele.

Handlungsfeld Unternehmerisches Handeln

 

Das Netzwerk und seine Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung im Wirtschaftsleben bewusst und agieren als ehrliche, transparente und verlässliche Geschäftspartner, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern und fördern, die Einhaltung sozialer Standards garantieren, Mitsprache und Mitgestaltung ermöglichen und diese Werte auch von ihren Kooperationspartnern einfordern. Wir fördern Diversität und wenden uns gegen jede Art von Ausgrenzung, Diskriminierung, Gewalt und Korruption.

Handlungsfeld Innovation und Umwelt

 

Ökologisch nachhaltiges Wirtschaften, der verantwortliche Umgang mit Ressourcen, die Reduktion von Umweltbelastungen sind Ziele unseres unternehmerischen Handelns. Der Wissenstransfer zwischen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Mitgliedsunternehmen sowie die Förderung ihrer Innovationen bilden einen Kernbereich unserer Aktivitäten. Mit unseren Ideen, Innovationsprojekten und inhaltlichen Beiträgen beantworten wir die Zukunftsfragen einer sich verändernden Gesellschaft in unserer Stadt und in unserem Bezirk.

Handlungsfeld Gemeinwesen

 

Das Netzwerk und seine Unternehmen stärken das Gemeinwesen durch ihr Engagement zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Südkreuz lokal und regional. Eine starke Vernetzung fördert die Kooperation lokal ansässiger Unternehmen, unterstützt und begleitet interessierte Investoren und schafft Gestaltungs- und Spielräume für Initiativen und Projekte, die dem Gemeinwohl dienen. So schaffen wir beispielsweise durch die Entwicklung unseres Projektes „ZeroCity“ neue Perspektiven für integrierte Mobilität und innovative Energieversorgung inerhalb der Metropolregion Berlin und darüber hinaus.

Handlungsfeld Bildung und Arbeit

 

Das Netzwerk engagiert sich aktiv für die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie im Bereich Personalakquisition. Das Netzwerk hält die Qualität der derzeitigen schulischen Bildung von Kindern und Jugendlichen für dringend verbesserungsbedürftig und sieht hierin den Schlüssel für eine langfristige Bestandssicherung und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Deshalb engagieren wir uns mit eigenen Initiativen, um gemeinsam mit den Schulen und Ausbildungsstätten zu einer nachhaltigen Verbesserung zu gelangen. Auch dies sehen wir als gesellschaftliches Engagement. Innerhalb unserer Unternehmen fördern wir die Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ermöglichen ihre Teilhabe an der Entwicklung und dem Erfolg ihres Unternehmens.

1 Kommentar
  • Steffen Schütz

    13. Oktober 2015 um 13:19 Antworten

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare zum Leitbildentwurf und stehen Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Diskutieren Sie mit