Mitglieder-Vorteile

Warum es sich immer lohnt, Mitglied im Netzwerk zu sein.

Mitglied sein hat viele Vorteile.

Es gibt viele gute Gründe, Mitglied im Netzwerk Südkreuz zu werden oder zu bleiben. Wir sind eine starke Gemeinschaft, die aktiv den Wirtschafts-, Kultur- und Lebensraum rund um den Bahnhof Südkreuz gestalten wollen. Unsere Meinung hat Gewicht. Und wir verleihen ihr Ausdruck. Durch enge Kontakte zu Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur und Verbänden.

 

 

Gemeinsam Expertise finden.

Das Netzwerk Südkreuz ist eines von 3 erfolgreich etablierten Unternehmensnetzwerken im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Alle 3 Netzwerke zusammen haben mehr als 100 Mitgliedsunternehmen – eine starke Stimme, die gehört wird. Und attraktive Kooperationsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen bietet. Vom Handwerksmeister, über Steuer- und Unternehmensberater, über Druckereien, Zulieferer und Dienstleister bis hin zum Großhandel und zu global agierenden Industrieunternehmen – wir öffnen Türen, vernetzen Kompetenzen und generieren Synergien.

 

Gemeinsam Neugeschäft akquirieren.

Wer in ein Netzwerk eintritt, hat klare Erwartungen. Wer neue Aufträge akquirieren möchte, ist in unserem Netzwerk richtig. Denn bei uns gilt es nicht als verwerflich, Networking für Neugeschäft zu betreiben. Im Gegenteil: Wir sind offen für spannende Unternehmen und ihre Produkte.

 

Gemeinsam Kooperationspartner finden.

Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen im Netzwerk Südkreuz. Wir bieten Ihnen hierzu nicht nur die Bühne sondern auch effektive Formen, zum Beispiel während unserer Unternehmenstreffen. Ob Mitglied oder potenzielles Netzwerkmitglied – nutzen Sie die Chance, sich neuen Partnern oder vorzustellen und bewerben Sie sich.

 

Gemeinsam einkaufen.

Ob Bürobedarf oder Berlins größter Weinhandel, ob Strom oder Telekommunikation – es gibt viele Themen und Bereiche, in denen kleine und mittelständische Unternehmen kooperieren können. Nutzen Sie auch hier die Vorteile einer starken Gemeinschaft und Ihrer Vernetzung mit den anderen beiden bezirklichen Netzwerken.

 

Gemeinsam Personal akquirieren.

Unser Arbeitskreis Personal und Ausbildung engagiert sich in einer der wichtigsten Zukunftsfragen unserer Mitgliedsunternehmen: Wo bekomme ich qualifiziertes Personal und wie kann ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mein Unternehmen binden? Das beginnt bei uns mit Ausbildungsplätzen. Deshalb unterstützen wir das von unseren Partnernetzwerken entwickelte Ringpraktikum – eine Erfolgsgeschichte innerhalb unseres Bezirkes.

 

Gemeinsam Personal qualifizieren.

Mitarbeiter binden und Weiterentwicklung fördern – das ist ebenfalls ein zentrales Thema des Arbeitskreis Personal und Ausbildung

 

Gemeinsam den Standort entwickeln.

Mit der von unserem Netzwerk initiierten Eigentümerinitiative wollen wir Immobilieneigentümer und Projektentwickler mit Anwohnern, Politik und Wirtschaft vernetzen, um gemeinsam nachhaltige Konzepte für das Areal zwischen Schöneberger Linse und Bessemerstraße zu entwickeln. Mit unserem Konzept der ZeroCity soll intelligente Mobilität und Energie nicht nur am Standort etabliert sondern für alle nutzbar werden: Mieter, Eigentümer, Unternehmen.

 

Gemeinsam Politik bewegen.

Die Bürgermeisterin des Bezirks und die Wirtschaftsörderung sind regelmäßig Gäste unseres Netzwerks und halten engen Kontakt. Dadurch können viele Fragen unkompliziert und direkt besprochen und geklärt werden, bevor sie zu Problemen werden. Das bringt uns und den Standort weiter. Und das nicht nur in Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung sondern auch bei Fragen, die den Wohn- und Kulturstandort Südkreuz betreffen.

 

Gemeinsam werben.

Tempelhof-Schöneberg hat viel zu bieten. Ob Dienstleistungen, Kreativwirtschaft, Handwerk oder Industrie. Unser Bezirk entwickelt sich zu einem Hotspot innovativer Unternehmen. Und das nicht zuletzt durch eine proaktive und progressive Wirtschaftsförderung der Bezirksverwaltung und eine beispielhafte Unterstützung durch die Rathausspitze, sondern auch durch unser Netzwerk. Wir verstehen uns als Botschafter des Bezirks und bringen uns aktiv ein, wenn es um das Standortmarketing geht.

Innerhalb des Arbeitskreises Marketing bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, eigene Themen und Herausforderungen einzubringen und für diese gemeinsam konkrete Lösungen zu entwickeln. Das Themenspektrum reicht von Markenentwicklung über Marketingkonzepte zur Selbstdarstellung bis hin zu konkreten Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen.

 

Gemeinsam Kosten sparen.

Einkaufsgemeinschaften bilden und Rabattvorteile nutzen – das ist längst nicht alles, was ein gutes Netzwerk leisten kann. Ob gemeinsame Sprachkurse, Seminare oder Workshops für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – je mehr Mitglieder sich beteiligen, um so günstiger die Kosten.

 

Gemeinsam wachsen.

Berlin ist die Hauptstadt der Existenzgründer. Unser Netzwerk versteht sich als Ansprechpartner für Start-ups unterschiedlicher Branchen. Wir vermitteln Kontakte, helfen bei der Standortwahl und stehen bei allen Fragen rund um die Existenzgründung zur Verfügung. Auch hier profitieren Sie von unserer Vernetzung mit den anderen beiden Netzwerken des Bezirks.

 

Neugierig geworden?

Was kann das Netwzerk für Sie tun? Und was können Sie fürs Netzwerk tun?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.